+49(0)69 870 0644 31
info@jioti-catering.de
Individuelle Angebotserstellung
Coming soon - Onlineshop

Kino e Vino: 'Es sind die kleinen Dinge' FR 21.06.24

TICKET-INFORMATION

- Tickets können ausschließlich digital erworben werden
- In einem Bestellvorgang können mehrere Tickets (z.B. für Gruppen) erworben werden. Eine Ticketpersonalisierung erfolgt am Ende des Bestellvorgangs
- Der Ticketversand erfolgt per E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse sobald die Zahlung erfolgt ist. Bitte überprüfen Sie in Ihrem E-Mail Postfach die Ordner "Spam" oder "Unbekannt", falls die E-Mail nicht ankommt!

Sie haben folgende Bezahlmöglichkeiten:
1. Sie können über Paypal zahlen.
2. Wenn Sie kein Paypal-Konto haben, können Sie auch per Lastschrift oder Kredikarte zahlen. Um zu diesen beiden Zahlungsmethoden weitergeleitet zu werden, bitte auch auf "PayPal" als Zahlungsart klicken!
3. Wenn Sie das Geld überweisen möchten, wählen Sie bei Zahlungsart "Vorkasse" aus. Die Rechnung mit der Bankverbindung wird Ihnen per E-Mail zugeschickt.

Bitte bringen Sie das Ticket digital auf Ihrem Handy oder gerne auch ausgedruckt in Papierform mit!

Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich gerne an uns: info@kinokulinarisch.de
Kino e Vino
Das Wein- und Filmfest im Innenhof der Parkside Studios
"Kino e Vino" ist unsere beschwingte Sommerausgabe von "Kino Kulinarisch" und verbindet Lieblingsweine mit passenden Speisen und Freiluftkino unterm Sternhimmel mit einem wunderbaren Ort.

FR 21.06.24 - Saisonauftakt der Freiluftkino-Saison 2024
mit "Es sind die kleinen Dinge"

Datum: Freitag, 21. Juni 2024
Ort: Im Innenhof der Parkside Studios, Friedhofstraße 59, 63065 Offenbach am Main 
Einlass, Speisen & Getränke: ab 19.30 Uhr
Filmbeginn: bei ausreichender Dunkelheit
Ticket im Vorverkauf: 11,90 Euro – inklusive Vorverkaufsgebühren, Amuse-Gueule
Bei starkem Regen findet die Veranstaltung in den Parkside Studios statt

Die Speisen kosten zwischen 9,90 Euro und 12,90 Euro

Kino e Vino: „Es sind die kleinen Dinge“

mit Lieblingsweinen, gegrillter Hähnchenbrust, Taboulé & Käseteller

Dieses Jahr haben wir etwas Zeit gebraucht, bis wir den Eröffnungsfilm unserer Freiluftkino-Saison schließlich gefunden hatten. Es wurde hin und her getauscht, wieder verworfen, überlegt, so viele aktuelle Filme wie noch nie angeschaut. Und dann kam wie aus dem Nichts diese eine wunderbare französische Komödie – ein Geschenk des Himmels! Denn richtig gute Komödien sind bekanntlich rar gesät. Und so empathisch, aufbauend, lebensbejahend und charmant haben wir schon lange keine mehr gesehen: „Es sind die kleinen Dinge“ macht einfach glücklich – und das ist ja nicht das Verkehrteste für einen Freiluftkino-Sommerauftakt mit Lieblingsweinen unterm Sternenhimmel!

Zum Film: Mit ihren Verpflichtungen als Lehrerin und Bürgermeisterin einer 400-Seelen-Gemeinde im Herzen der Bretagne ist Alice (Julia Piaton) voll ausgelastet. Als ausgerechnet der eigenwillige Émile (wieder mal umwerfend: Michel Blanc!) beschließt, mit 65 Jahren noch lesen und schreiben zu lernen, und sich in Alices Klasse setzt, ist sie mehr als gefordert. Doch es kommt noch schlimmer: Mit einem Mal steht ihre Schule vor der Schließung und Alice sieht das gesamte Dorfleben bedroht. Jetzt ist guter Rat teuer. Doch schnell wird klar, was sich alles bewegen lässt, wenn Alice und die Dorfbewohner gemeinsam an einem Strang ziehen – und ein paar überaus pfiffige Einfälle haben. Mit dieser zärtlichen Komödie eroberte Filmemacherin Mélanie Auffret die Herzen des Publikums in Frankreich soeben im Sturm. Herausragend besetzt mit dem legendären Michel Blanc und der bezaubernden Julia Piaton erzählt der Film mit liebevollem Blick (und immer auch ein bisschen frech) von einem kleinen Dorf in der Bretagne, das sich mit viel Elan zur Wehr setzt, um nicht von der Bürokratie überrollt zu werden. Es sind tatsächlich die kleinen Dinge, die das beherzte Plädoyer für Gemeinschaft und Solidarität so hinreißend machen – ein filmisches Kleinod, das auch in Offenbach unter freiem Himmel strahlen wird. Passt einfach perfekt!