+49(0)69 870 0644 31
info@jioti-catering.de
Individuelle Angebotserstellung
Coming soon - Onlineshop
Kino Kulinarisch: 'Anatomie eines Falls' FR 22.03.24
FR 22.03.24 Anatomie eines FallsDatum: Freitag, 22. März 2024Ort: Alte Schlosserei der EVO, 63067 Offenbach am Main  Einlass & Essen: ab 18.30 Uhr, freie PlatzwahlFilmbeginn: 20 UhrTicket im Vorverkauf: 11,90 Euro – inklusive Gebühren, Sektempfang, Amuse-GueuleParken: Kostenfrei auf dem Gelände der EVO, die Einfahrt erfolgt über den Goethering mit Rösti, Wildkräutern & MarillenknödelAls hätten wir’s gewusst: Am Dienstag, 23. Januar wurde Sandra Hüller für den Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert. Und das sowas von verdient! Sie ist seit Jahren die bedeutendste, wandlungsfähigste und interessanteste deutsche Schauspielerin und hat nun die Chance, Geschichte zu schreiben, am 10. März den Goldjungen (nach Luise Rainer im Jahr 1938) zu gewinnen. Das durchaus an Hitchcock erinnernde, ungemein spannende Gerichtsdrama „Anatomie eines Falls“ – insgesamt für fünf Oscars nominiert sowie amtierender Preisträger der Goldenen Palme von Cannes – ist zweifelsohne der bisherige Höhepunkt in Hüllers Schauspielkarriere. In der Alten Schlosserei der EVO haben wir sie einst in Toni Erdmann einmalig singen, weinen, hadern und lachen gesehen. Jetzt spielt sie eine des Mordes an ihrem Mann beschuldigte Frau, die in aller Ambivalenz zwischen Zuversicht, Stur- aber auch Klarheit auf dem Zenit ihres Schaffens agiert. Eine eisige Naturgewalt! Diese Leistung gilt es bei Kino Kulinarisch entsprechend zu zelebrieren. Da der Film nicht nur im Gerichtssaal, sondern auch größtenteils auf einer Berghütte spielt und das Panorama der französischen Alpen regelrecht erlebbar werden lässt, versuchen wir das Essen natürlich wieder atmosphärisch hieran anzupassen. Anatomie eines Röstis Die beschriebene Kulisse der Alpen hat uns kulinarisch zu Rösti-Varianten und Marillenknödel mit Vanillesoße animiert, wobei die Rösti einmal vegetarisch mit Spinat und Bergkäse und einmal klassisch mit Speck und Bergkäse serviert werden – jeweils mit Wildkräutersalat und Schnittlauch-Schmand versteht sich! Wir hoffen sehr, dass Sandra Hüller den Oscar mit nach Hause nimmt und wir zwei Wochen später mit ihr feiern, speisen und auf sie anstoßen können. Wobei wir während der Vorstellung viel eher gemeinsam zittern, Rätselraten, mitfiebern werden …

11,90 €*
Kino Kulinarisch: 'Enkel für Fortgeschrittene' FR 16.02.24
FR 16.02.24 Enkel für FortgeschritteneDatum: Freitag, 16. Februar 2024Ort: Alte Schlosserei der EVO, 63067 Offenbach am Main  Einlass & Essen: ab 18.30 Uhr, freie PlatzwahlFilmbeginn: 20 UhrTicket im Vorverkauf: 11,90 Euro – inklusive Gebühren, SektempfangParken: Kostenfrei auf dem Gelände der EVO, die Einfahrt erfolgt über den Goethering mit Auberginen, Köfte, Schafskäse & Omas Käsekuchen„Enkel für Fortgeschrittene“ ist der eindrückliche Beweis, dass es sie doch immer noch gibt – die großen Rollen für ältere Schauspielerinnen und Schauspieler! Es ist eine Freude mitanzuschauen, wie Barbara Sukowa, Heiner Lauterbach und Maren Kroymann (eine Offenbarung!) erneut in „Enkel für Fortgeschrittene“ als Ensemble interagieren, sich bedingen, verstärken, gemeinsam herausragend brillieren. Mit ihrer Souveränität, ihrem Gefühl für Timing, dem Humor und einer wunderbaren Selbstironie tragen sie diese Ausnahme-Komödie in jeder Einstellung. Ihre teils ungelenken Annäherungen an die Lebenswelten junger Teenager, deren Sorgen und Bedürfnisse, sind geprägt von herrlicher Situationskomik und das Ergebnis großer Schauspielkunst.Da es hier zwischen dem Zustellen der Zeitung und einer aufreibenden Schülernachhilfe um ein zunächst recht angespanntes Verhältnis zwischen türkischen und deutschen Lehrmethoden geht, möchten wir das heute eben auch atmosphärisch-kulinarisch abbilden und entsprechend schmackhaft zelebrieren.So servieren wir diesmal ein traditionelles Gericht der türkischen Küche, das zerlassene Butter, Tomatenmark, Joghurt, Auberginen, Paprika und Köfte (längliche Hackfleisch-Frikadellen) zu einem Gaumenfest vereint. Für die Vegetarier wird es statt der Köfte ganz viel Schafskäse und frische Kräuter geben. Und „Omas Käsekuchen“ wird in Anlehnung an die Seniorinnen-Power im Film als passendes Dessert gereicht!

11,90 €*
Kino Kulinarisch: 'Perfect Days' FR 26.04.24
FR 26.04.24 Perfect DaysDatum: Freitag, 26. April 2024Ort: Alte Schlosserei der EVO, 63067 Offenbach am Main  Einlass & Essen: ab 18.30 Uhr, freie PlatzwahlFilmbeginn: 20 UhrTicket im Vorverkauf: 11,90 Euro – inklusive Gebühren, Sektempfang, Amuse-GueuleParken: Kostenfrei auf dem Gelände der EVO, die Einfahrt erfolgt über den Goethering mit japanischen Nudeln, Shiitake & in Pflaumensud marinierten HühnerkeulenOh, it's such a perfect film … Schlicht – und phänomenal: Wim Wenders eindringlichster Film seit mindestens drei Jahrzehnten führt uns nach Japan und begleitet den Alltag Hyrayamas, der mit unerschütterlicher Ruhe, Akribie und Gelassenheit öffentliche Toiletten in Tokio reinigt. Er scheint mit seinem einfachen, zurückgezogenen Leben zufrieden zu sein und widmet sich abseits seines äußerst strukturierten Alltags seiner Leidenschaft für Musik, die er von Audiokassetten hört, und für Literatur, die er allabendlich in gebrauchten Taschenbüchern liest. Durch eine Reihe unerwarteter Begegnungen kommt nach und nach eine Vergangenheit ans Licht, die er längst hinter sich gelassen hat. Wim Wenders „Perfect Days“ ist eine tief berührende und poetische Betrachtung über die Schönheit der alltäglichen Welt und die Einzigartigkeit eines jeden Menschen – herausragend verkörpert von Kōji Yakusho, der für die Rolle in Cannes den Darstellerpreis erhielt. Dazu ist diese Meditation in Langsamkeit auch eine filmische Verbeugung vor Musikern wie The Animals, Patti Smith und natürlich Lou Reed. Der Soundtrack eines ganzen Lebens. Kulinarisch servieren wir diesmal eine japanische Nudelpfanne mit Shiitake-Pilzen, Edamame und in Pflaumensud marinierten, ausgelösten Hühnerkeulen. Für die Vegetarier tauschen wir die Keulen gegen Tofu. Und der Überraschungs-Nachtisch huldigt dem Film beinahe eins zu eins.

11,90 €*